Das Rennen in Leukerbad wurde zum ersten Mal ausgetragen und war in Sachen Ausdauer eine echte Herausforderung, sowohl in Sachen langer Anreise ins Wallis als auch im Rennen selber.

Glücklicherweise spielte das Wetter mit und es blieb trocken, bis unsere Rennen absolviert waren.

Direkt nach dem Start folgte ein längerer, knackiger Anstieg, der nicht enden wollte. In jeder Runde forderten diese steilen Bergfahrten sehr viel Ausdauer und  langen Atem.

Sirin gelang es, den 5. Platz ins Ziel zu bringen. Sandro hatte Probleme mit der Schaltung und musste mit Rang 41 vorlieb nehmen. Chiara konnte sich trotz Schrecksekunden (Chip im Auto vergessen) dann doch auf den Parcours konzentrieren und durfte sich mit nur 3 Fehlerpunkten ebenfalls einen 5. Platz gutschreiben lassen.

  • Chiara Städler, Cross Mädchen: 5. Rang
  • Sirin Städler, Mega Mädchen: 5. Rang
  • Sandro Städler, Hard Knaben: 41. Rang