In Gränichen massen sich die Fahrer auf einer abwechslungsreichen Strecke. Der Untergrund wechselte von Waldboden über Kiesgrube, Asphalt und Wiese – es galt, sich innert Kürze umstellen zu können. Bei herrlichem Wetter gelang dies den meisten recht gut, obwohl es einige Stürze und Defekte zu verzeichnen gab.

Sandro fuhr ein ausgeglichenes, starkes Rennen und durfte sich über einen tollen 7. Platz freuen. Auch Sirin meisterte das Rennen über 3 Runden sehr erfolgreich und stieg erneut als 2. aufs Podest. Chiara absolvierte die ersten Hindernisse im Parcours gut, gegen den Schluss kamen ein paar Fehlerpunkte dazu – sie platzierte sich dann auf dem 6. Rang.

Giara und Dave starteten im Rahmen der UCI Juniors Series XCO und fuhren Rang 24 und 56 heraus.